FF: Erster Femtopie Freitagtresen. Filmvorführung Female Pleasure (2018).

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 19.07.2019
19:00 - 23:00

Kategorien


Filmabend: Female Pleasure.

 

  1. Femtopie Freitagstresen.

 

Es ist soweit: Femtopie lädt zum ersten feministischen Freitagstresen ins Syntopia! Wir haben euch dafür den Film „Female Pleasure“ mitgebracht. Barbara Miller begleitete 2018 mit ihrer Kamera Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav rund um den Globus. Die fünf Frauen streiten auf inspirierende Weise für (sexuelle) Selbstbestimmung in ihren Communities sowie weltweit. Der Film dauert 97 Minuten. Falls gewünscht, kann es eine Pause geben. Anschließend wollen wir mit euch in einer moderierten Diskussion über den Film sprechen. Danach ist Zeit für ein Wasser, Limo oder Bier am Tresen. Der Abend ist für alle Gender offen.

 

Hinweise.

 

Da es sich um eine Doku handelt, die sich mit der Unterdrückung von Frauen beschäftigt, möchten wir folgende Hinweise geben. Im Film werden die Themen Gewalt, sexualisierte Gewalt gegen Kinder, Mädchen und Frauen, sexualisierte Ausbeutung, Ausbeutung, Genitalverstümmelung, religiöser Fanatismus und Patriarchat besprochen. Wer einen Eindruck davon bekommen möchte, kann sich den Trailer ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=GbvNV1wWhUs . Webseite zum Film: https://www.x-verleih.de/filme/female-pleasure/.

 

Unterstützung und Awareness.

 

Der Film wird im Syntopia im Rahmen des feministischen Freitagstresens gezeigt. Während dieses Tresens wird es sowohl Support von solidarischen Menschen aus dem Syntopia als auch ein Awareness-Konzept von Femtopie geben. Mehr dazu bei der Filmvorführung.

 

So viel vorab: Wir stellen uns solidarisch und unterstützend an die Seite derer, die möglicherweise von sexistischen, rassistischen und weiteren diskriminierenden Verhaltensweisen betroffen sind. Betroffene Menschen werden den gesamten Abend über soweit möglich unterstützt. Wer sich im Laufe des Filmes oder des Tresens nicht mehr wohl fühlt, wird nicht allein gelassen und hat falls gewünscht einen Rückzugsraum mit Ansprechpartner*innen von Femtopie.

 

Barrieren.

 

Das Syntopia ist mit Überwindung von zwei Stufen barrierearm aber nicht barrierefrei erreichbar. Eine Toilette ist vorhanden. Falls gewünscht, werden wir Untertitel für den Film verwenden.

 

Eintritt.

 

Eintritt 2 Euro. Gerne übernimmt Femtopie solidarisch den Eintritt.

 

Essen und Getränke. 

 

Auf Spendenbasis wird es etwas zu Essen und Getränke (Wasser, Limos, Bier) geben. Wer mag, kann gerne etwas mitbringen.

 

Danke. <3.

 

Herzlichen Dank an die Mitglieder aus unserer Gruppe, die den Tresen organisieren. Vielen Dank an die Aktiven vom Syntopia, die uns unterstützen und einen Raum für unsere Ideen geben. Danke an den @AStA Universität Duisburg-Essen für die finanzielle Unterstützung.“