Syntopia

Stadtteil- und Projektladen in Duisburg-Hochfeld

Syntopia / Mustermensch e.V.
Gerokstr. 2
47053 Duisburg
Haltestelle: Pauluskirche / Anfahrt
 

Programmänderungen ab 2017

Unser offenes Syntopia-Plenum findet ab jetzt immer am 2. Mittwoch von 19 bis 20 Uhr statt. Unsere Mittwochstresen verschieben sich auf den 2. und 4. Mittwoch im Monat, ab 20 bzw. 19 Uhr.

Regelmäßiger Termin: Aktions- und Infotresen im Syntopia (Juli-Programm im Asta-Keller!)

Im letzten halben Jahr ist der Aktions- und Infotresen zu einem festen Programmpunkt im Syntopia geworden. Die neu gegründete Gruppe ‚Antirassistische Intervention Duisburg‘ (ARI) organisiert seit Dezember 2015 monatlich Vorträge, Workshops, Lesungen usw. im Syntopia.
Im Juli findet der Aktions- und Infotresen ausnahmsweise im Asta-Keller statt, da das Syntopia für das geplante Blockadetraining zu klein ist. In den Monaten danach geht es dann im Syntopia weiter!
Weitere Infos zum Blockadetraining findet ihr auf der ARI-Seite: ariduisburg.noblogs.org

Bisherige Veranstaltungen im Rahmen des Aktions- und Infotresens waren:

  • Vortrag & Diskussion: „Wir sind keine Nazis, aber…“ – Ursachen und Struktur der Proteste von Pegida
  • Crypto-Party / Workshop zu Computersicherheit
  • Antifa ist was du draus machst! Antifa heisst DIY. Wie organisieren?! Workshop mit Genoss_innen der Kampagne Organize
  • Wie umgehen mit Repressionen? Ein Vortrag der Roten Hilfe.
  • #noTddZ & Kurzvortrag zum Aktionstag gegen den Naziaufmarsch in Bochum & Ticketverkauf gegen AfD-Parteitag
  • Lesung: „Deutschland, deine Nazis“ mit Autor Sören Kohlhuber
  • Vortrag & Diskussion: Von der Willkommenskultur zur Notstandsstimmung. Der Fluchtdiskurs in deutschen Leitmedien

26. März / SYNTOPIA: Wie geht’s?

event_cover

~ Wie funktioniert der Stadtteil- und Projektladen SYNTOPIA und wie kann ich mich einbringen? ~

Alle die schonmal oder immer noch nicht im SYNTOPIA waren – Alle die sich schon immer gefragt haben, was so ein unabhängiger Stadtteil- und Projektladen eigentlich genau ist und wie so ein Laden eigentlich funktioniert und funktionieren kann – Alle die neuerdings oder schon länger mit dem Gedanken spielen sich im Syntopia zu engagieren – Alle die auf der Suche nach einem Ort des friedlichen Miteinanders sind an dem man sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam engagieren kann – Alle die Kultur, politisches und soziales Engagement und Selbstorganisation von unten wichtig finden und… und … –

Ihr Alle seid herzlichst eingeladen das SYNTOPIA in gemütlicher Atmosphäre (besser) kennenzulernen und ganz unverbindlich in Erfahrung zu bringen wie ihr euch einbringen könntet. Es erwarten euch nette neue Leute, ein Snack-Buffet, ein informativer Vortrag, Erfahrungsberichte und -austausch in kleinen Gruppen, eine Infomappe… …

Wenn Du Interesse hast, würden wir uns über eine unverbindliche Anmeldung freuen (per Mail). Dann können wir die benötigten Mengen an Essen und Materialien besser einschätzen und den Tag besser planen. Danke!

Wir freuen uns auf Dich!

Wann: Samstag der 26. März 2016 / 15:00 bis 18:00 Wo: Im SYNTOPIA in Duisburg-Hochfeld ( Haltestelle Pauluskirche ) Kosten: Keine / Kleine Spende: Gerne / Geöffnet: ab 12:00 (Nachbarschaftscafé)

Datum/Zeit Veranstaltung
21.02.2017
19:00
Treffen der Initiative „AufRecht bestehen! Kein Sonderrecht im Jobcenter“ - Vorbereitung unserer Protest- und Infoveranstaltungen vor dem Duisburger Jobcenter
22.02.2017
19:00 - 23:00
Tresen
24.02.2017
17:00 - 18:00
Rote Hilfe - Sprechzeit
24.02.2017
19:00 - 23:00
Punkrock-Tresen
25.02.2017
12:00 - 15:00
Nachbarschaftscafé
26.02.2017
15:00 - 18:00
Frauencafé

Hier siehst du die 10 nächsten Veranstaltungen Alle Veranstaltungen anzeigen

Wenn du unseren Newsletter abonnierst erhälst du das Monatsprogramm des Syntopias per E-Mail.

powered by TinyLetter



Was ist das Syntopia?

Ein Ort zum Zusammenkommen und Zusammenwirken

Ein neues Wort für einen neuen Raum: syn drückt ein Miteinander, ein Zusammenwirken aus, topia steht für einen Ort, wo dies ermöglicht wird. Syntopia ist ein Ladenlokal in Duisburg-Hochfeld, das Raum bietet für unkommerzielle und alternative Kunst und Kultur sowie unabhängiges politisches und soziales Engagement – ein Projekt- und Stadtteilladen.

Mehr Erfahren